Sternzeichen Waage Kind

Das Waage-Kind: der unentschlossene Schöngeist

 

Die Waage gilt als äußerst wankelmütiges und unentschlossenes Sternzeichen. In dem Bestreben, es allen recht zu machen, wägt sie alles sorgfältig ab, bevor sie eine Entscheidung trifft. Das ist wohl das typischste Merkmal in ihrem Horoskop.

Das Waage-Kind möchte in erster Linie geliebt werden. Zu diesem Zwecke hat es eine ganze Palette an Möglichkeiten zum Einschmeicheln – angefangen von einem bezaubernden Lächeln. Und es zeigt äußerst großes Engagement, um das Herz der Eltern, Geschwister, Freunde und Bekannten immer wieder von neuem zu gewinnen.

Waage-Kinder können sich eigentlich ganz gut allein beschäftigen und einen erstaunlichen Erfindungsreichtum entwickeln, wenn es darum geht, Ein-Personen-Spiele zu kreieren. Dennoch sind sie alles andere als Einzelgänger. Im Gegenteil: Eigentlich brauchen sie viele Freunde und eine große Gemeinschaft, in der sie sich akzeptiert fühlen. Um dieses Bedürfnis zu befriedigen, neigen sie oft dazu, sich von anderen Kindern ausnutzen zu lassen. In diesem Fall ist es an den Eltern, die kleinen Waagen zu warnen, ohne sie zu tadeln.

Noch wichtiger ist es aber, Waage-Kindern deutlich zu machen, dass sie auch geliebt werden, wenn es Differenzen gibt oder sie nicht „plangemäß funktionieren“. Sie müssen erkennen, dass man es nicht allen recht machen kann. Zeigen sie ihnen, dass es gut ist, auch einmal einen eigenen Standpunkt zu vertreten und eigene Wünsche zu äußern. Damit es im späteren Leben nicht zu nachgiebig wird, muss das Waage-Kind rechtzeitig lernen, auch auf seine Bedürfnisse zu achten!

Waage-Kinder sind auch sehr ehrlich und gerechtigkeitsliebend. Unrecht kann sie schwer verbittern. Da sie für gewöhnlich musisch begabt sind, sollten Eltern sie ein Instrument lernen lassen oder sie in anderer Form künstlerisch fördern. Natürlich fällt den kleinen Waagen auch hier die Wahl schwer – doch man sollte sie nicht drängen: Irgendwann wissen auch sie, was sie wollen…